Sie sind hier: Startseite » Archiv

Archiv

23.12.2018

Adventssingen am 23.12. im Max-Morlock-Stadion

Tickets gibt am Samstag, 22.12.2018 noch bis 20 Uhr an allen VVK-Stellen – oder am Sonntag, 23.12. an der Stadion-Abendkasse ab 16.30 Uhr. Wir freuen uns auf euch!

Pro verkauftem Ticket wird 1 Euro an den Verein Klabautermann gespendet, das Geld kommt Familien von chronisch kranken Kindern zu Gute. Ein Ticket kostet : 6 Euro (inkl. aller Gebühren, VAG 100/200 ist mit drin). Kinder bis einschließlich 4 Jahre erhalten freien Eintritt ohne Sitzplatzanspruch. Das große Nürnberger Adventssingen findet am 23. Dezember 2018 von 18 bis 19.30 Uhr im Max-Morlock-Stadion statt (Einlass: 16.30 Uhr). Eingeladen sind alle Menschen – Groß und Klein – aus der Region, die sich bei diesem Event gemeinsam auf die Feiertage einstimmen möchten. Neue Beteiligte: Barockbläser, Stadtdekane Hubertus Förster und Jürgen Körnlein.



Vorbild sind die Sing-Events von Union Berlin oder von Borussia Dortmund. Das gemeinsame Singen von Weihnachtslieder stärkt nicht nur das Miteinander, sondern ruft nach Aussagen von Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein besonderes Gefühl der Beteiligung hervor. Durch den Abend führt Stadionsprecher und Radiomoderator Guido Seibelt. „Wir wollen einfach unbelastet eine schöne Zeit an diesem Abend haben“, sagte Seibelt bei der Pressekonferenz. Gesanglich unterstützt werden die Besucher von „The Voice of Germany“-Teilnehmer Benedikt Köstler und den Chören des Fränkischen Sängerbundes. Auch die Spieler des 1. FC Nürnberg und das Nürnberger Christkind sind mit von der Partie.

Die Kosten pro Ticket betragen 6 Euro (inkl. VVK-Gebühr). Im Eintrittspreis enthalten ist für jeden Besucher eine Kerze. Von jedem verkauften Ticket wird 1 Euro an den Verein Klabautermann gespendet. In der Eintrittskarte enthalten ist eine Fahrkarte für die öffentlichen Verkehrsmittel im Stadtgebiet Nürnberg, Fürth und Stein, die der VGN sponsert. Die Parkplätze auf der großen Straße stehen kostenfrei zur Verfügung. Tickets gibt es unter www.eventim.de oder an der Abendkasse.

25.11.2018

Benefizkonzert: Hänsel & Gretel am 25. November 2018

Nürnberg (sem). Die Stadtkapelle Zirndorf präsentiert uns das tolle Benefiz-Konzert „Hänsel und Gretel“ am Sonntag, 25. November 2018 im Zeltnerschloss Nürnberg. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erbeten. „Knusper, knusper, Knäuschen…“ Märchenhaftes Konzertprojekt mit dem Projektensemble der Stadtkapelle-Zirndorf e.V. „Es war einmal…“ – Seit mehr als hundert Jahren verbindet sich mit einer vorweihnachtlichen Aufführung der Oper „Hänsel und Gretel“ für viele Menschen die erste unvergessliche Begegnung mit dem Theater. Der weltweite Erfolg der seither in über 20 Sprachen übersetzten Märchenoper, die am 23. Dezember 1893 unter der Leitung des 29jährigen Richard Strauss in Weimar uraufgeführt wurde, ist bis heute ungebrochen.

Ursprünglich hatte Humperdinck lediglich für die Kinder seiner Schwester Adelheid Wette ein paar Lieder zu einem Märchenspiel vertont, und was 1890 als Kinderspaß begann, wurde drei Jahre später als große Oper vollendet – Humperdincks Erstlingswerk für die Opernbühne und zugleich ein dramatisches und sinfonisches „Meisterwerk“ (Gustav Mahler).Zwei Kinder sind die Helden: Hänsel und Gretel. Allein im finsteren Wald, hungrig, verlassen und in großer Gefahr, überwinden sie ihre Angst und überlisten die heimtückische Hexe. Gemeinsam bestehen sie gegen das Böse, und ihr Mut und ihr Zusammenhalt führen schließlich zur Befreiung der ganzen Kinderwelt. Ein Stück Kinderleben, von dem Kleine und Große immer etwas lernen können – und das nicht nur zur Weihnachtszeit….Frank Rudhart hat die Märchenoper einfühlsam als Kinderkonzert für Erzähler und Blechblasinstrumente (2 Trompeten, (Tenor)Horn, Posaune und Tuba) bearbeitet.

27.10.2018

Kassieraktion: dm Boxdorf spendet 3100 Euro für Klabautermann e.V.

GEB-Kita e.V., Uwe Kriebel war mit dabei

Nürnberg Boxdorf (27.10.2018, sem). 3100 Euro Spende an den Klabautermann e.V.: Bei der Charity-Kassenaktion bei der Drogerie dm Boxdorf sind von den Kunden Waren im Wert von 3100 Euro in etwa einer Stunde eingekauft worden. Bei Charity-Kassenaktion bei dm Boxdorf saß Flo Kerschner von Hit Radio N1 Samstag, 27. Oktober etwa eine Stunde an einer Kasse. Wegen des hohen Andrangs für die Charity-Aktion wurde in der letzten viertel Stunde sogar noch eine zweite Kasse von Filalleiter Thomas Hirsch aufgemacht. Die Spende kommt dem Klabautermann e.V. und damit chronisch kranken Kindern und deren Familien zu Gute. (weitere Fotos und Infos – hier weiterlesen)

Bei der Aktion kauften viele Familien aus Boxdorf und Umgebung ein. Der Event fand anlässlich des 5. Geburtstags von dm Boxdorf start. „Wir danken dem Team von dm Boxdorf und Flo Kerschner von Hit Radio N1 für diese tolle Aktion. Gemeinsam sind wir stark. Die Spenden kommen direkt Familien mit kranken Kindern in der Nachsorge zu Gute“, sagte Inrid Dürsch, 2. Vorsitzende des Vereins.

Klabautermann e.V.

24.10.2018

Erziehermangel: Bündnis will Krise an Bayerns Kitas stoppen
Konkrete Forderungen: Regelungen für Kita-Leitungen für Führungsaufgaben

NÜRNBERG
- In Bayern fehlen rund 20.000 qualifizierte Fachkräfte in Krippen, Kindergärten und Horten. Immer häufiger werden Stellen für Erzieher und Erzieherinnen durch Kinderpfleger oder Kinderpflegerhelferinnen ersetzt. Das neu gegründete "Bündnis Kita Bayern" will Abhilfe schaffen.

Hier weiterlesen ...

23.10.2018

Buntes Jubiläum: "Straße der Menschenrechte" wird 25

Plakataktion: Geburtstagsgruß mit Farbklecksen und Konfetti - 23.10.2018 20:49 Uhr

NÜRNBERG - 25 Großplakate zum 25. Geburtstag der "Straße der Menschenrechte": Vereine, Gruppen und Organisationen konnten ihren Geburtstagsgruß ganz persönlich gestalten. Die überdimensionalen Blickfänger hängen bis 1. November übers Stadtgebiet verstreut.

An der Gabelung Brücken-/Roonstraße in St. Johannis schüttet Eric Brettreich eine Dose mit blauer Farbe auf die schneeweiße Plakatwand. Die Künstler-Gruppe der Lebenshilfe klatscht begeistert Beifall und schon ist der Nächste mit seiner Farbdose dran. Rasch wird die mehrere Quadratmeter große Tafel immer bunter.

Die Lebenshilfe hat vor der Aktion den Fußboden und das Nachbar-Plakat mit dem Konterfei vom SPD-Landtagsabgeordneten Arif Tasdelen ganz sorgfältig abgeklebt, damit keine Farbspritzer draufkommen. Der Sozialdemokrat hat nach dem Wahldebakel seiner Partei sicher nicht so viel zu lachen wie die Künstler mit Behinderungen. Jeder neue Farbklecks wird mit fröhlichem Kichern und lauten Zwischenrufen kommentiert. "Es ist ein ,happy-ning‘", meint Organisator Christian Vittinghoff mit einem Wortspiel, in Anlehnung an das englische Wort Happening.

Hier weiterlesen ...

13.10.2018

Nürnberg, 13.10.2018

GEB-Kita e.V. nimmt mit einem Großflächen-Plakat an der Aktion "25 Jahre Straße der Menschenrechte" in Nürnberg teil


Am 24. Oktober jährt sich die feierliche Einweihung der Straße der Mensch rechte zum 25. mal. Wir vom GEB-Kita e.V. durften anlässliche des Jubiläums an der große Plakataktion teilnehmen und wurden von Kindern aus unterschiedlichen Einrichtungen mit ihren Kunstwerken tatkräftig unterstüzt. Vielen lieben Dank dafür.

Hier weiterlesen ...

Oktober 2018

Ab Januar: Krippenplatz online suchen und anmelden

NÜRNBERG - Wer für 2019/2020 einen Betreuungsplatz in einer Krippe sucht, kann ab Januar auf dem "Kita Portal Nürnberg" danach suchen. Damit einher geht auch eine Veränderung der Aufnahmekriterien.

Freie Plätze in Nürnberger Kitas suchen

Oktober 2018 - Nürnberg

Nürnberg: Neue Kriterien für die Vergabe von Kita-Plätzen

NÜRNBERG: Darauf haben viele Familien gewartet: Die Stadt Nürnberg hat neue Kriterien für die Vergabe von Kita-Plätzen entwickelt und will künftig vor allem bei der Vergabe von Hortplätzen die Berufstätigkeit der Eltern stärker berücksichtigen.

Hier weiterlesen ...

11. April 2018

11. April 2018 - Kinder am Streiktag im Rathaus abzustellen, ist tabu

Elternbeirats-Vertreter Uwe Kriebel und Gewerkschaftschef Jürgen Göppner über geschlossene Kitas und die Frage der Zumutbarkeit

Der Tag heute in Nürnberg steht ganz im Zeichen des Warnstreiks, auch in den nächsten Tagen geht er vereinzelt weiter: Viele Dienststellen sind dicht, der Müll bleibt stehen, fast alle städtischen Kindergärten, Krippen und Horte sind geschlossen. Im Fokus stehen beim Tarifpoker vor allem die Erzieher.

Hier weiterlesen ...